„Zwischen Himmel und Erde“ - Heilig Abend über den Dächern der Stadt

Burg
Bildrechte: de.m.wikipedia.org/ Hajo Dietz

Damit es im Corona-Jahr 2020 in den Gottesdiensten am Heiligen Abend nicht eng wird, aber trotzdem alle, die es wollten, einen Gottesdienst feiern konnten, ließen sich die Kirchengemeinden im Kirchenkreis Nürnberg einiges einfallen. Auch die Regionalbischöfe Elisabeth Hann von Weyhern und Stefan Ark Nitsche brachten sich da mit ihrem Angebot der Open-Air-Christvespern auf der Nürnberger Kaiserburg mit ein. In kleinerem Rahmen, im Freien, in stimmungsvollem Ambiente und mit viel Abstand zueinander wurde die Geburt Jesu gefeiert. Musikalisch wurden die Christvespern vom Gitarristen und Songwriter Addi Manseicher gestaltet.

Einen Eindruck davon bekommen Sie hier: https://www.br.de/nachrichten/bayern/open-air-gottesdienst-auf-der-nuernberger-kaiserburg,SKBTcto?UTM_Name=Web-Share&UTM_Source=E-Mail&UTM_Medium=Link

Die Predigt zum Nachlesen finden Sie hier: